Rezepte

Supenschöberl

Lieber Herr Burger,
nachstehend das versprochene Schöberlrezept:

35 g Butter, 2 Eier, 35 g Mehl, Salz, etwas Muskatnuß gerieben.
Butter schaumig rühren, nach und nach 1 Ei und 1 Eigelb und Mehl und Gewürze zugeben, zum Schluß 1 geschlagenes Eiweiß unterheben.
Die Förmchen nur zur Hälfte füllen und bei guter Hitze (180° umluft) schön goldgelb backen.
Man kann die Schöberl sehr gut eingefrieren.

Guten Appetit!
Ursula Albrecht

Guglhupf

 

Pfitzauf